Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt startet am 1. September 2021 mit Beratungsangebot in St. Georgen

Seniorinnen und Senioren, auch Pflegebedürftige und ihre jeweiligen Angehörigen
können sich ab 01. September 2021 in St. Georgen beraten lassen. Die Beratungen
des Seniorenbüros finden immer mittwochs von 13.30 – 17.00 Uhr in der Blumenstr. 9
(Räumlichkeiten des Gemeindesekretariats) statt. Die Räume sind über eine kleine
Stufe zugänglich. Die Beratung erfolgt neutral und kostenlos.
Beraten werden Sie von den Sozialpädagogen Frau Bächle und in Vertretungsfällen von
Herrn Langrock. Sie beraten Sie zu Themen des Älterwerdens oder auch zu Fragen bei
Pflegebedürftigkeit.
Fragen / Themen könnten z. B. sein:
 Gelingendes Älterwerden: welche Vereine/Initiativen gibt es im Stadtteil? Wo finde
ich Bewegungs- und Sportangebote für ältere Menschen?
 Vorsorge treffen: Was muss ich klären? Wer kümmert sich um meine
Angelegenheiten, wenn ich dies nicht mehr selbst tun kann?
 Wohnen im Alter: Welche Wohnformen gibt es? Was kosten diese?
 Unterstützung zu Hause: Wer kann mich unterstützen z.B. beim Einkauf oder im
Haushalt?
 Wer hilft meinen Angehörigen mich zu pflegen?
 Welche weiteren Unterstützungsmöglichkeiten gibt es bei Erkrankungen wie
Demenz, Depression oder Sucht?
 Welche Pflegeheime gibt es in der Stadt? Was verbirgt sich hinter Begriffen wie
„Kurzzeitpflege“ und „Verhinderungspflege“? Welche Kosten sind damit verbunden
und welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
Eine vorherige Terminvereinbarung ist über das Sekretariat des Seniorenbüros
notwendig. Bitte rufen Sie hierfür unter Tel.: 0761 – 201 – 3032 an oder schreiben eine
E-Mail an: seniorenbuero@stadt.freiburg.de.
Nach Rücksprache sind auch Hausbesuche möglich.

Auf die Begegnungen in Ihrem Stadtteil freuen sich
Frau Bächle & Herr Langrock

Kommentare sind geschlossen.