Frühjahrsputz in St. Georgen!

Seit 2014 wird die Müllsammelaktion „Freiburg putzt sich heraus“ stadtweite organisiert und man merkt, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit für viele einen hohen Stellenwert haben. Der Haupt-Aktionstag der Veranstaltung fand am Samstag, 7. März statt, aber schon im Februar, wie auch in der laufenden Woche Anfangs März über koordinierte das Garten- und Tiefbauamt viele Putzaktionen von Schulen, Vereinen und sonstigen Gruppen.

Gerade zum 900. Geburtstag will sich Freiburg blitzsauber präsentieren!

Die Schüler*innen des Theodor-Heuss-Gymnasiums waren am Donnerstag vorher in Sachen Müll unterwegs, leider bei strömendem Regen. Manchmal haben es die Umweltschützer nicht leicht!

Wie schon die letzten Jahre übernahm der Bürgerverein (BV) die Organisation des „Putztages“ in St. Georgen. Treffpunkt war für alle auf dem Platz vor dem Winzerhaus Sankt Georg, und wie durch ein (Wetter)Wunder war es schon morgens um 9 Uhr frühlingshaft schön. Gut gelaunt trafen sich viele Erwachsene mit Kindern, Vereinsmitglieder- und vorstände waren genauso bereit, den weggeworfen Unrat aufzusammeln wie heranwachende Kinder syrischer Abstammung, Vorstände einer Fasnetszunft, Einzelpersonen oder eine junge Gruppe der St. Georgener der freiwilligen Feuerwehr. Das Gruppenfoto zeigt eine Ansammlung von Engagierten aller Altersstufen, alle mit leuchtenden Warnwesten und dem Ziel, gegen den Müll in der Landschaft anzugehen. Dass sich gerade die Jüngsten sehr entschlossen der Sache annehmen, ist ein überaus positives Signal für die Zukunft.

Das frühe Frühjahr hatte aber auch Konsequenzen für das Tierreich. Die Vögel fangen jetzt schon an zu Brüten, viele Amphibien regen sich. Deshalb wurden alle darauf aufmerksam gemacht, besonders den Naturschutz im Auge zu haben und mit Vorsicht den Müll aus Gesträuch und im Dickicht herauszuziehen. Das Tierwohl hat in jedem Fall Vorrang. Ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen und Zangen zogen die Aktiven los. Auf dem Schönberg, entlang des ganzen Dorfbaches bis zur Ölmühle, am der Bahn entlang…man brauchte nicht allzu weit gehen. Von weitem hatte man den Eindruck, es sei nicht viel Müll zu entsorgen. Im Laufe eines kurzen Vormittags wurden alle Gruppen eines besseren belehrt.

Die Abfallentsorgung auf dem schnellen, illegalen Weg hat nach wie vor Hochkonjunktur!

Eine Gruppe des Bürgervereins St. Georgen fuhr mit Transporter und großen und kleinen Aktiven in den Mooswald, wo sie am Gesundheitsresort an den Heilquellen von10 Helfer*innen vor Ort erwartete wurden. Überaus effektive Müllfinder*innen vom Resort stießen auf großen Mengen Sperrmüll, der im schönen Mooswald rund ums Thermalbad abgeladen wurde. Der Kleinlaster von BV-Vorstandsmitglied Klaus Binder war übervoll! Es hat sich eine tolle Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsresort und dem Bürgerverein entwickelt. Herzlichen Dank an unsere „Nachbarn“ am Ende des Schlattweges, der als solide Verbindung zwischen St. Georgen und dem südlichen Mooswald steht.

Um die Mittagszeit wurde die Aktion beendet und jeder konnte den Müllberg unter der großen Kastanie am Winzerhaus begutachten. Das Vesper fand guten Anklang und war nach einem Arbeitsvormittag hochwillkommen.

Ohne das Winzerhaus Sankt Georg als zentraler Stützpunkt wäre die Aktion sehr schwierig. Herzlichen Dank an die Landfrauen und an Andreas Vögele für Ihre Unterstützung! Auch an die unermüdlichen Vorstandmitglieder des Bürgervereins ein großes Dankeschön. Ohne die fleißige Vorbereitung mit Ewald Lohrer und Cornelia Haas und ohne die Fahrzeuge, die die gefundenen, teils großen Sperrmüllteile an das Winzerhaus transportierten wurden, wäre dieser Vormittag kaum möglich. Danke an Rolf Vögele für die Biertische früh morgens, an Klaus-Peter Temmes, Leitung der AG Schönberg und Ortsbild, und auch an Manfred Meier, der nicht nur sein Fahrzeug mitbrachte, sondern auch 10 l guten Apfelsaft eigener Schönbergäpfel als Spende auf den Vespertisch stellte. Der BV-Vorsitzende Martin Maier konnte sich bei vielen für ihren Einsatz bedanken! Last but not least hat das GuT mit Monika Borodko-Schmidt und der Koordination der Aktion „Freiburg putzt sich raus“ einen guten Job gemacht. Das Interesse und die Teilnehmerzahl an der Aktion war gewachsen -es hat großen Spaß gemacht!

©A. Engler

alle Fotos: BV Frbg.- St.Georgen

Wer in Zukunft mit ins Team möchte, kann sich gerne beim Bürgerverein melden. Mail an: presse@bv-fr-st-georgen.de