Das Waldfest in der Seehau

Am 17. März 2018 fand das traditionelle Waldfest des Bürgervereins im St. Georgener Mooswald statt. Trotz der noch nicht frühlingshaften Temperatur war der Zeitpunkt bewusst gewählt. Das Fest im Mooswald findet immer um die Zeit der Tagundnachtgleiche (Äquinoktium) statt, der astronomisch definierte Beginn des Frühlings.

Auch die Lage ist mit der „Seehau“ eine besondere. Dieses Gebiet grenzt direkt an die Haid, das wichtige Gewerbegebiet Freiburgs. Der Seehauweiher, ein schützenswerte Biotop in Steinwurfnähe, liegt sogar versteckt im Gewerbegebiet. Das Spannungsfeld von städtischem Industriegebiet, dem bewirtschafteten Mooswald, seiner schützenswerter Waldlandschaft mit Flora, Fauna und den versteckten Biotopen wird selten deutlicher als an dieser Mooswaldgrenze.

Es war kein gutes Wetter an diesem Samstag. Nach dem langen Winter war die Vegetation des Vor-Vorfrühlings nicht weit gediehen – aber dennoch reizvoll. Das sehr ursprüngliche Fest war gut besucht. Begrüßen konnte man Nicole Schmalfuß, Leiterin des städtischen Forstamtes, und ihren Vorgänger im Amt, Dr. Hans Burgbacher, die immer gerne zum Waldfest des Bürgervereins kommen und den Wald in jedem Entwicklungsstadium genießen.

Beim Programm war für alle etwas dabei. Martina Scherrer vom Reitstall Uffhausen war mit zwei Pferdchen zum Ponyreiten für Kinder anwesend, und wer mehr über den Wald und seine Tiere und Pflanzen wissen wollte ging zum Stand der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW). Aufgewärmt hat man sich am Lagerfeuer, dann wurden Würstchen und Speck gegrillt. Zum Nachtisch dann ein Getränk und einen Nusszopf. Steinzeitarchäologe Eckhard Czarnowski hatte Speere, Pfeile, Bogen und eine Riesen-Strohzielscheibe mitgebracht, an der jede*r üben konnte. Inoffizieller Höhepunkt des Festes ist das Feuermachen nach „Neandertaler“ Art. Mit Feuerstein, Zunderschwamm und Heu wird jedes Jahr ein hoch aufgeschichteter Holzstoß in ein Riesenfeuer verwandelt, das von den Feuerwehrleuten der St. Georgener Feuerwehr überwacht wurde.

Für die Organisation des Festes sind immer viele nötig, die vorbereiten und anpacken. Herzlichen Dank an Michael Eck und an alle Helferinnen und Helfer!

© A. Engler

 

Auch die Badisches Zeitung fand das Waldfest erwähnenswert. Hier ist der link zum Beitrag der BZ am 21. März 2018

https://www.google.com/url?q=http://www.badische-zeitung.de/freiburg-suedwest/waldfest-x2x–150676125.html&sa=U&ved=0ahUKEwiil6Odr7XaAhURblAKHUA_D6kQFggFMAA&client=internal-uds-cse&cx=003404751398616916591:lvttkxlsyso&usg=AOvVaw1ygC0a4IhnEcpQaIlMZUz5

Anbei noch Impressionen vom Fest:

 

alle Fotos: BV-St.Georgen